NEWS

Dieselzuschlag

Die Kosten für Kraftstoffe unterliegen erheblichen Schwankungen und stellen zunehmend einen unkalkulierbaren Kostenbereich dar. Aufgrund der aktuellen Preisentwicklung an den Tankstellen sind auch wir gezwungen, einen Dieselzuschlag zu erheben.

Wir halten uns dabei an die vom Mineralölwirtschaftsverband und dem statistischen Bundesamt ermittelten Kennzahlen. Bei der Errechnung des Dieselzuschlages orientieren wir uns an dem jeweils gültigen Dieselpreisindex, welcher vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht wird. (“Index des Statistischen Bundesamtes für Dieselpreise bei Abgabe an Großverbraucher”)

Der Zuschlag wird immer rückwirkend für den vergangenen Monat ermittelt und angelehnt an das sogenannte Floating-Modell in der aktuellen Abrechnung berechnet. Den Zuschlag bis heute haben wir noch getragen und konnten die Veränderungen im Tarif einbauen; im Laufe des Jahres hat sich aber eine derart drastische Entwicklung gezeigt, dass wir hier gezwungen sind, für künftige Bewegungen den Zuschlag zu erheben, der bereits mehrheitlich zum festen Bestandteil gehört. Hierbei wird der Dieselzuschlag lediglich zu den Frachtraten hinzugerechnet, auf sonstige Leistungen erfolgt dieser nicht.
truck